Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. - Sozialpsychiatrische Dienste

www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de
Angebote für psychisch kranke Menschen
Sozialpsychiatrische Dienste
Soziotherapie
Ambulant Betreutes Wohnen
Tagesstätten für psychisch kranke Menschen
Arbeitshilfen
Häusliche Pflege psychisch kranker Menschen


Sozialpsychiatrische Dienste

Die Sozialpsychiatrischen Dienste sind die Grunddienste; sie sind die Anlaufstelle in den Stadt- und Landkreisen für jeden psychisch kranken Menschen, seine Angehörigen oder Nachbarn. Sie sind für die ambulante Betreuung bzw. die Koordination der verschiedenen Hilfen zuständig. Ihr Ziel ist es, stationäre Behandlungen zu vermeiden oder zu verkürzen und eine notwendige ambulante medizinische Behandlung durch niedergelassene Ärzte abzusichern. Durch eine gemeindenahe Betreuung und Begleitung soll erreicht werden, dass psychisch kranke Menschen in ihrer Gemeinde unter Einbeziehung von Angehörigen, Nachbarn und Bekannten bleiben können.

Die Sozialpsychiatrischen Dienste haben die Aufgabe, einen Erstkontakt zu den psychisch kranken Menschen aufzubauen, die von sich aus keinen Zugang zu sozialen Hilfeeinrichtungen finden. Durch Hausbesuche bzw. Einladungen versuchen die Mitarbeiter, anfängliches Misstrauen bei den Klienten abzubauen und durch konkrete Hilfsangebote einen dauerhaften Kontakt herzustellen. Der Dienst berät auch Angehörige bzw. nahe stehende Personen, die Fragen im Umgang mit dem kranken Menschen haben.

Die Sozialpsychiatrischen Dienste leisten Hilfen zur Daseinsfürsorge. Diese Aufgabe haben Land und Kommune auf die Caritas übertragen. Ihre Finanzierung wird vom Land und den Kommunen als Freiwilligkeitsleistung bezuschusst. Seit Jahren sind diese Zuschüsse allerdings eingefroren. Die Caritas muss Jahr für Jahr mehr Geld zur Aufrechterhaltung dieser wichtigen Dienste aus Eigenmitteln aufbringen. Inzwischen ist unser Anteil von ursprünglich acht auf durchschnittlich über 54 % gestiegen.