Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. - Portalseite

www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Warnung vor der „Opakratie“
Stuttgart, 3. Februar 2016 – Unter dem Motto „Mach dich stark für Generationengerechtigkeit“ tritt die Caritas in Baden-Württemberg für Fairness zwischen den Generationen ein. Bei ihrem Jahresauftakt in Stuttgart plädierte die Caritas für gesellschaftliche Teilhabe und Chancengerechtigkeit für alle Generationen. Wolfgang Gründinger (Foto) von der der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen kritisierte, „dass die Älteren durch ihr strukturelles Wählergewicht die politische Agenda diktieren“. 2030 würden die Deutschen in einer „Opakratie“ leben. Bei der Veranstaltung wurden auch die Sieger des Caritas-Journalistenpreises ausgezeichnet: Peter Schwarz (Waiblinger Kreiszeitung) für seine Serie „Die Flüchtlinge kommen“, Susanne Beßler (SWR) für ihren Film „Aus mit dem Haus?“ und Robin Szuttor (Text) und Andreas Reiner (Bild) (Stuttgarter Zeitung) für den Beitrag „Paule“. Eine „Lobende Erwähnung“ erhielten Sandra Müller und Katharina Thoms für ihre Multimediareportage „Jeder Sechste ein Flüchtling.“ Mehr ...

 
Caritas sagt Nein zu Gewalt
Stuttgart, 18. Januar 2016 - Ob sexualisierte Gewalt gegen Frauen oder rechtspopulistische Gewalt gegen Fremde: die Caritas in Baden-Württemberg verurteilt jede Form von Übergriffen gegen andere aufs Schärfste. "Gewalt bleibt Gewalt und ist inakzeptabel - egal von wem sie ausgeht und gegen wen sie sich richtet", so die beiden Caritasdirektoren Monsignore Bernhard Appel (Freiburg) und Pfarrer Oliver Merkelbach (Rottenburg-Stuttgart). Wer auch immer Gewalt gegen andere ausübt, müsse "entschieden und mit allen Mitteln des Rechtsstaates zur Rechenschaft gezogen werden". Mehr ...

 
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg loben Preis aus
Stuttgart, 7. Januar 2016. Das gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen im Land ist herausragend: Viele Mittelständler setzen sich freiwillig für soziale und gesellschaftliche Belange ein. Vor diesem Hintergrund loben das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg bereits zum zehnten Mal den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung aus. Sie würdigen damit auch im Jubiläumsjahr den engagierten Beitrag kleiner und mittlerer Unternehmen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR). Land, Diakonie und Caritas verleihen mit dem Preis als Auszeichnung auch die Lea-Trophäe. Sie steht für Leistung, Engagement und Anerkennung. Alle Unternehmen im Land mit maximal 500 Beschäftigten können sich ab sofort für den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung bewerben. Voraussetzung ist, dass sie Wohlfahrtsverbände, soziale Organisationen, Initiativen, Einrichtungen oder (Sport-) Vereine unterstützen und sich mit ihnen in einem gemeinsamen Projekt gesellschaftlich engagieren. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2016. Mehr ...

 
Caritas wendet sich gegen Rassismus und Gewalt
Stuttgart/Freiburg 15. Dezember - Die Caritas in Baden-Württemberg beteiligt sich am landesweiten Bündnis "halt:zusammen" gegen Rassismus und Gewalt und ruft zur Beteiligung an einer zentralen Kundgebung in Stuttgart am 16. Januar 2016 auf. Damit setzen die Caritasverbände der Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis aus über 20 Organisationen und Vereinigungen aus ganz Baden-Württemberg ein Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit und werben für ein friedliches Miteinander. Mehr ...

 
Die neue Ausgabe von Sozialcourage beweist: Junge Menschen leisten viel für andere
Stuttgart, 1. Dezember - Die neue Sozialcourage ist da. Das Magazin für soziales Handeln der Caritas in Deutschland greift in seiner Winter-Ausgabe das Thema "Jung und engagiert" auf und zeigt, dass junge Menschen nicht nur chillen, sondern auch gut anpacken und schaffen können. Dies zeigt bereits die Titel-Story, die über das Wirken von youngcaritas in Stuttgart und Berlin berichtet. Bei youngcaritas engagieren sich junge Menschen bis 27 Jahre spontan und nach eigenen Wünschen bei der Caritas und beweisen so, dass sie schnell, flexibel und motiviert als Helfer zu gewinnen sind. Mehr ...

 
Neue Handreichung für Ehrenamtliche
Stuttgart, 17. August 2015 - Mit der neuen Handreichung "Flüchtlinge begleiten" unterstützen Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg ihre Ehren- und Hauptamtlichen. Auf über 50 Seiten werden Infos einfach und verständlich vermittelt, die für eine professionelle Unterstützung von Flüchtlingen notwendig sind.

 
Hilfe für Menschen auf der Flucht
Helfen Sie Menschen, die zu uns flüchten.
Am Puls der Zeit
Sie wollen immer topaktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Presse-Newsletter.
Mein Vermächtnis der Nächstenliebe
Caritas gegen Missbrauch
Stelle zu Schutz vor sexuellem Missbrauch durch Mitarbeitende soll Betroffenen helfen und ein Klima der Aufmerksamkeit und Verantwortung in Einrichtungen der Caritas schaffen.
Gründen Sie Ihre persönliche Stiftung!
Engagieren Sie sich!
Ihre Chancen im Freiwilligendienst