Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. - Infos für die Presse

www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de
Aktuell
Pressekontakt
Infos für die Presse
Mittelstandspreis: Nominierte Unternehmen
Bündnis für Tariftreue und Tarifstandards
Interview mit Diözesancaritasdirektor Prälat Wolfgang Tripp
Caritas-Journalistenpreis
Kinderschutz
Stellungnahmen
"Leben ist angesagt"
Events
Publikationen
Ich möchte mehr Infos über ...
Download-Archiv

Diözesan-Caritasverband Rottenburg-Stuttgart, 17.08.2015

Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg unterstützen ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit

Praktische Informationen erleichtern bürgerschaftliches Engagement

Stuttgart/Freiburg/Karlsruhe. „Flüchtlinge begleiten – Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in Baden-Württemberg“ – mit dieser neuen Handreichung unterstützen Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg Flüchtlingsinitiativen, Helferkreise und weitere Ehren- und Hauptamtliche in ihrem Engagement für Flüchtlinge. In nahezu jeder Gemeinde und jedem Stadtteil in Baden-Württemberg engagieren sich viele Menschen für Asylsuchende und Flüchtlinge. Das Engagement ist vielfältig: von Besuchen und Einladungen, Integration in Freizeitangebote, über die Unterstützung beim Deutsch-Lernen und Hausaufgabenhilfe bis zur Begleitung bei Behördengängen, der Unterstützung im Asylverfahren, bei der Suche nach Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen oder nach einer passenden Wohnung … Auf über 50 Seiten vermittelt die Handreichung einfach und verständlich wichtige Grundinformationen, die notwendig sind, um Flüchtlinge professionell begleiten und unterstützen zu können. Das Themenspektrum reicht von der Darstellung des Asylverfahrens über Fördermaßnahmen bis zu Fragen der psychosozialen Begleitung traumatisierter Flüchtlinge.

„Die Handreichung ist ein wichtiger Baustein im gesamten Einsatz der Kirchen und der Wohlfahrtsverbände zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderung, die die aktuelle Fluchtbewegung mit sich bringt“, so die vier kirchlichen Wohlfahrtsverbände. Die beiden katholischen Diözesen und die beiden Evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg haben neue Stellendeputate aus kirchlichen Mitteln zusätzlich eingerichtet, um in allen Stadt- und Landkreisen Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit noch gezielter unterstützen zu können. Die Handreichung wird ergänzt durch ein modulares Fortbildungskonzept mit Grundlagenschulungen zu wichtigen Fragen der Begleitung von Asylsuchenden. Die Schulungen, die teilweise durch die Kirchen und Verbände, teilweise über zusätzliche Projektmittel der Baden-Württemberg Stiftung bzw. dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der EU (AMIF) finanziert werden, werden in allen Regionen Baden-Württembergs angeboten.

Ehrenamtliche und Initiativen erhalten die Handreichung in den regionalen Flüchtlingsberatungs- und Koordinierungsstellen der Caritas und Diakonie sowie direkt bei den Diözesan-Caritasverbänden bzw. den Diakonischen Landesverbänden:

Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Bestellung:
eckelmann.m@caritas-dicvrs.de
Weitere Infos bei
herrala@caritas-dicvrs.de
Download unter http://www.dicv-rottenburg-stuttgart.caritas.de/69837.html

Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg
Bestellung, Download und weitere Infos:
www.dicvfreiburg.caritas.de

Diakonie Baden
Bestellung, Download:
www.diakonie-baden.de/FluechtlingeBegleiten
Weitere Infos zu Flucht und Migration: www.ekiba.de/migration

Diakonie Württemberg
Bestellung:
migration@diakonie-wuerttemberg.de
Weitere Infos. www.diakonie-wuerttemberg.de/flucht-und-asyl

Der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg und die Diakonischen Werke Baden und Württemberg geben zeitgleich gleichlautende Meldungen heraus.

Weitere Infos zu diesen Themen: